InCaTec Solution GmbH

NEWS

 
Einblicke in den Implementierungsprozess von Axxerion

 

In unserem aktuellen Interview stellen wir Ihnen die Herangehensweise unserer Consultants bei unseren Projekten vor. Zum Interview begrüßen wir heute unseren Kollegen Herrn Stephan Scharte.

Markus Hilmes: Guten Tag Herr Scharte, Bitte beschreiben Sie uns kurz den Rahmen des gerade abgeschlossenen Implementierungsprojekts!
Stephan Scharte: Im letzten Implementierungsprojekt haben wir zusammen mit unserem Kunden ein Ticketsystem für die Abteilung Gebäudetechnik eingerichtet. Unser Kunde betreibt ein Filialnetz in Deutschland an mehr als 80 Standorten. Die Filialeiter können über das System Störungen und Anfragen aus Ihren Standorten melden. Die Sachbearbeiter aus der Hauptverwaltung priorisieren diese Meldungen und weisen Sie den ausführenden Personen zu. Wir haben im Rahmen der Erstimplementierung vorliegende Stammdaten zu Gebäuden, Anlagenkataster, Ansprechpartner und Lieferantenkontakte in Axxerion importiert. Wie bei allen Axxerion Neukunden haben wir mit Hilfe der Workflowengine die kundenspezifischen Prozesse so abbilden können, wie sie beim Kunden täglich gelebt werden.

Markus Hilmes: Welche unterschiedlichen Rollen und Benutzergruppen haben Sie in der Anforderungsanalyse identifizieren können?
Stephan Scharte: Die technische Sachbearbeitung durch die Ingenieure und Assistenten in der Hauptverwaltung bilden die wichtigste Benutzergruppe im abgebildeten Prozess der Instandhaltungsstrategie. Diese Benutzergruppe dient als koordinative Schnittstelle zwischen den Anliegen des Personals in den Filialen und ausführenden Gebäudedienstleistern, dritten Handwerkern und Lieferanten.

Markus Hilmes: Wie gestalteten sich die Anforderungen an die Benutzerfreundlichkeit? Wie sind Sie bei der Gestaltung der Oberflächen für die unterschiedlichen Benutzergruppen herangegangen?
Stephan Scharte: Bei diesem Projekt haben wir zwei verschiedene Oberflächen eingerichtet, die sich über jeden Internet-Browser bedienen lassen. Die Hotels nutzen eine übersichtliche Portallösung zum Einreichen der Störmeldungen. Die benötigten Menüfunktionen von Axxerion sind dafür auf einer html-Seite eingebettet worden. Neben der benutzerfreundlichen Menüführung können wir eine Portalseite zudem optisch frei an das Corporate Design des Kunden anpassen. Die Nutzer der Hauptverwaltung arbeiten mit der komplexeren Desktopansicht. In dieser Ansicht haben Sie Zugriff auf alle Module und Vorgänge Ihrer Axxerion-Umgebung und können auch selber administrative Einstellungen und Anpassungen vornehmen.

Markus Hilmes: Welches Feedback haben Sie vom Kunden zum plattformunabhängigen Einsatz von Axxerion bekommen?
Stephan Scharte: Die Resonanz ist sehr positiv, da allen Benutzern auf personalisierten, übersichtlichen Dashboards direkt nach dem Einloggen ins System alle aktuellen und relevanten Vorgänge auf einen Blick angezeigt werden. Die vielen E-Mails die bei bestimmten Prozessschritten automatisiert verschickt werden, stellen einen einheitlichen Informationsstand sicher und erleichtern die alltägliche Arbeit. Zu jeder Meldung können Anmerkungen erstellt werden. Zudem können Fotos, Dokumente und Protokolle mit einem Ticket verknüpft werden, so dass jeder Vorgang nachhaltig dokumentiert werden kann. Besonders die Filialmitarbeiter schätzen es mit dem Ticketsystem den Bearbeitungsstatus Ihrer Anfragen nun jederzeit nachverfolgen zu können.

Markus Hilmes: Ich bedanke mich für das Interview und wünsche Ihnen für Erfolg für die anstehenden neuen Projekte.

 
InCaTec Solution erstmals auf der EXPO REAL in München

Das Unternehmen InCaTec Solution ist in diesem Jahr erstmals als Aussteller mit eigenem Stand auf der Expo Real in München vom 4. bis 6. Oktober vertreten.

(mehr …)

Willkommen im Team

Seit dem 1. August 2017 wird unser Team durch Herrn Dipl. Ing Martin Ullrich verstärkt.

(mehr …)

Mehr Platz für weiteres Wachstum

Das Team der InCaTec Solution ist in ein neues Büro im Stadthafen von Münster gezogen.

(mehr …)

Kontakt

LERNEN SIE DEN STANDARD VON MORGEN KENNEN. RUFEN SIE UNS AN:
0800/440 4421

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Was können wir für Sie tun?

Ihre Nachricht