Online Einbindung von Grundrissen in Axxerion

Als Immobilienverwalter/Flächenplaner haben Sie vielleicht die Notwendigkeit und Bedeutung von Online-Grundrissen für Ihre tägliche Arbeit erfahren. Diese Funktion ist in einigen CAFM verfügbar . Es gibt jedoch Probleme mit dem traditionellen Prozess der Online-Veröffentlichung von Zeichnungen in solchen Systemen.

Jedes Gebäude beginnt mit einer Reihe von Zeichnungen, die von den Planungsorganisationen zum Bau freigegeben werden. Wenn eine Konstruktion abgeschlossen ist, werden die endgültigen Zeichnungen dem Eigentümer zur Verfügung gestellt und werden als „As-Built“-Zeichnungen bezeichnet. Diese Zeichnungen können eine Lebensdauer über die Bauphase hinaus haben und eine wichtige Rolle in den CAFM- und Facility-Management-Prozessen für verschiedene Organisationen spielen.

Hausverwalter und Raumplaner verwenden die Zeichnungen, um die entsprechenden Räume zu finden und Personen und/oder Abteilungen zuzuordnen. Beim Anzeigen der Zeichnungen müssen sie die zuständige Person oder Abteilung entsprechend anzeigen. Wenn Personen oder Abteilungen umziehen, müssen die Pläne automatisch aktualisiert werden, um die aktuelle Belegung der Räume widerzuspiegeln. Ein CAFM- oder Facility-Management-System, das in der Lage ist, den Namen des Bewohners dynamisch auf einer Zeichnung wiederzugeben, würde viel Aktualisierungszeit für die zugehörigen Zeichnungen sparen.

Axxerion Screenshot
Axxerion Screenshot Mitarbeiteranzeige auf Grundriss

Planung von Belegungsvarianten

Als Hausverwalter/Raumplaner müssen Sie, um einen möglichen Umzug oder eine Gebäudeverbesserung zu untersuchen, einen oder mehrere alternative Raumpläne mit der Zuordnung der Personen und Abteilungen zu Räumen erstellen. Solche Pläne würden sich in einem nicht aktiven Status befinden, bis eine Option als gewinnbringende Alternative ausgewählt wird. In einem solchen Fall würde der Status dieses Plans und dieser Etage auf „geplant“ geändert. Der Status der Pläne könnte also wie folgt sein:

Aktiv – Grundriss ist das, was derzeit vorhanden ist. Normalerweise gibt es für jedes Stockwerk nur einen Grundriss mit dem Status ‚aktiv‘. Bei großen Stockwerken können einzelne Grundrisse jedoch in mehr als eine Zeichnung aufgeteilt werden.

Planung – Ein Grundriss und die zugehörigen Datenbankinformationen werden erstellt, um eine mögliche Änderung zu untersuchen. Es könnte mehr als eine alternative Studie geben. Jedem Plan kann ein eindeutiger Name gegeben werden. Beispiel: „Alternative 1 verschieben“ und „Alternative 2 verschieben“ und beide haben den Status ‚Studieren‘.

Andere Status wie ‚Storniert‘ oder ‚Archiviert‘

Standards für die Online-Grundrisssanzeige

 

AutoCAD

Viele elektronische Zeichnungen werden heutzutage in verschiedenen Versionen des AutoCAD-Programms erstellt. AutoCAD-Zeichnungsformate sind ein Standard, der als DWG bezeichnet wird. Dies liegt daran, dass die Dateien von AutoCAD für sein natives Format mit .dwg enden. DWG-Dateien sind Eigentum von Autodesk (Entwickler von AutoCAD) und eignen sich hervorragend, wenn Sie sie in AutoCAD selbst öffnen. AutoCAD ist jedoch teuer und schwierig zu betreiben und zu warten. Daher ist es nicht für die Online-Anzeige geeignet.

Mit AutoCAD können Sie eine vereinfachte Version von DWG für die Online-Anzeige generieren, die als DWF bezeichnet wird. DWF-Dateien haben den Dateiqualifizierer .dwf und daher den Namen. Leider hat DWF auch seine Probleme. Es erfordert beispielsweise ein Plug-In, das sehr wählerisch ist und hauptsächlich auf dem IE (Microsoft Internet Explorer) läuft. Es gibt andere Versionen für Chrome und Firefox, aber das sie funktionieren ist nicht immer gesichert. Aktuell gibt es zwei weitere Alternativen:

 

Herstellerspezifische Formate

Es gibt einige CAFM, die die DWG- oder DWF-Zeichnung importieren und ihr eigenes spezifisches Online-Zeichnungsformat in ihrem System erstellen. Obwohl sie die resultierende Zeichnung online anzeigen und bearbeiten könnten, gibt es einige Mängel:

Sie wären von einem herstellerspezifischen Format abhängig. Je mehr Sie Ihre Zeichnungen in ein solches System importieren, desto abhängiger werden Sie von diesem Anbieter. Daher wird es in Zukunft sehr schwierig, sich von diesem Anbieter zu entfernen.

Keines dieser Systeme ist vollständig portabel. Einige laufen nicht auf allen Browsern und Mobilgeräten und müssen ihre eigenen spezifischen Plug-Ins herunterladen. Die meisten funktionieren jedoch nicht auf Tablets und Smartphones.

 

SVG-Format

Möglicherweise die beste Option! SVG (Segmented Vector Graphics) ist ein neuer ANSI-Standard, der eine Reihe von Vorteilen bietet:

  • Es wird von Google und anderen führenden Internetanbietern unterstützt
  • Passend dafür gibt es ein kostenloses Zeicheneditorprogramm von Google namens Inkpad.
  • Es basiert auf HTML 5. Es gibt keinerlei proprietäre Formate
  • Es ist portabel und in jedem der führenden Browser lesbar, ohne dass ein Plugin benötigt wird
  • Es läuft auf Tablets und Smartphones
  • XML-basiertes Format

SVG ist eine gute Alternative zum Anzeigen der Online-Zeichnungen und erleichtert dem Flächenplaner und auch den Mitarbeitern die Arbeit erheblich.

Axxerion Screenshot Raumreservierung auf Grundriss
Axxerion Screenshot Raumreservierung auf Grundriss

Was ist der beste Ansatz zum Einrichten von SVGs?

Sobald sich ein Flächenplaner dazu entschließt, SVG-Zeichnungen für die Online-Ansicht des Grundrisses zu verwenden, stellt sich die Frage, was der beste Ansatz für die Erstellung dieser Zeichnungen wäre. Es gibt einige Optionen:

Verwenden Sie ein Programm, um die DWGs in SVGs zu konvertieren. Dies sind Programme, die eine Zeichnung in einem der gängigen Formate lesen und dann in ein anderes konvertieren können. Einige von ihnen erzeugen SVG-Dateien, indem sie aus anderen Formaten konvertieren. Sie müssen die Programme ausprobieren, um sicherzustellen, dass es keine Einschränkungen gibt und dass die in SVG konvertierten Zeichnungen richtig angezeigt werden. Sie können sie in Google Inkscape öffnen, um sie zu überprüfen.

Verwenden Sie die PDF-Version der Zeichnung als Hintergrund. Dies ist möglicherweise der einfachste Ansatz, um online Zeichnungen zu erstellen.

Öffnen Sie die DWG-Datei in AutoCAD oder in Ihrem Zeichnungsbearbeitungsprogramm. Speichern Sie die Zeichnung als PDF-Datei. Dies kann in einigen Programmen eine Option zum Drucken in PDF sein.

Erstellen Sie eine neue SVG-Datei in Inkscape. Importieren Sie die PDF-Datei.

Zeichnen Sie Polylinien um Räume, die Sie für eine intelligente Zeichnung mit der Datenbank verbinden möchten. Polylinien mit einem Hyperlink zum Raum oder Asset werden in CAFM verwendet, um eine Zeichnung mit einem Datenbankobjekt zu verbinden. SVG kann das PDF als Hintergrundzeichnung mit den Polylinien oben anzeigen. Beachten Sie, dass Sie bei diesem Ansatz nicht auf AutoCAD-Zeichnungen beschränkt sind dass Sie beliebige PDF-Dateien einbringen und als Hintergrund festlegen können, unabhängig davon, wie sie generiert wurden.

Et voilà – Ein flexibles System, um die Zeichnung online aufzurufen und intelligente Verbindungen zur Datenbank zu ermöglichen.

Whitepaper